Freitag, 9. März 2012

Tasche gepimpt

Kennt Ihr das das? Große Taschen sind wunderbar, aber man muss dauernd seine Sachen darin suchen. Daher bin ich auf eine alte eigentlich schon ausrangierte Tasche zurückgekommen, die klein, handlich ist und viele Unterteilungen hat, so dass frau alles bestens wiederfindet.

Aber dieses alte Hündchen war dann doch langweilig und hatte außerdem abgestoßene Kanten...

In Holland habe ich dann diese drei süßen Eulenaufbügler gefunden, die waren auch schnell aufgebügelt. Aber die Borte benötigte dann doch etwas Zeit. Aber schon mit "nur" den Eulen wurde ich dauernd angesprochen: "Och, Du hast aber eine schöne Tasche!" - das hört frau natürlich voller Stolz gerne.

Heute habe ich endlich die Borte angenäht. Gar nicht so einfach, weil der Stoff der Tasche so rutschig ist und ich nicht geübt.



Ich bin ganz hin und weg, wie man mit so wenig, so viel verändern kann. Und das Ganze hat jetzt ca. 1,50 € gekostet!
Hach, ich freu mich selber so.

Kommentare:

  1. Toll, das ist ja eine Super-Idee. Ich hasse es auch, wenn ich in meiner großen Tasche mal schnell was brauche und ich dann erstmal jede Menge Kram auspacken muß, bis das gesuchte Teil endlich zutage kommt. Aber Mama's Känguruhbeutel eignet sich eben für allerlei Krimskrams, um es darin zu deponieren.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen