Montag, 8. August 2011

Müll oder Hausauflösung

Meine Schweigermutter hat mit ihrer Schwägerin den Hausstand ihres Bruders aufgelöst. Mein Schwiegervater hat zwar das Herz geblutet, dass sie so viel weggeworfen hat, aber ich konnte sie überreden mir noch ein paar Schätzchen für meine Basteleien zu retten...
So bin ich zu diesen Büchern gekommen. Den Hammer finde ich, dass überall "Feldpost" draufsteht und diese Bücher tatsächlich im Krieg an die Front geschickt wurden. Mit den Deckseiten, besonders den handbeschrifteten werde ich mir noch etwas besonderes einfallen lassen. Auf jeden Fall ist das Papier super für alle möglich Ideen. Ich habe schon Blüten daraus gemacht, eine Grußkarte und für das linke Buch habe ich schon eine Idee für ein Mini so wie bei Barbara. Mal sehen, wann ich das umsetze.

Kommentare:

  1. Oooooohhhhhh,.... und keine Köpfe?!?!?! ;-)
    Super tolle Schätze!!!

    LG,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  2. Köpfe = Knöpfe!

    Und stell dir vor, ich musste nur mal den Dachboden etwas entrümpeln und schon... hab ich auch ein paar "neue" alte Bücher. ;-)

    Steffie

    AntwortenLöschen