Samstag, 6. November 2010

Mir-geht-es-gut-Buch aus Tags

Auf meiner To-Do-Liste gab es diesen Eintrag:
Hintergrund war, dass ich aus Papas Firma eine Schachtel mit 1000 Tags bekommen habe und nun Ideen zur Verarbeitung von Tags suchte.

Inhaltlich wollte ich mir ein Büchlein schaffen, welches mir an schlechten Tagen, an denen es mir nicht gut geht und ich niedergeschlagen bin, Aufmunterung bietet und die schönen und guten Dinge noch mal verdeutlicht und vor Augen führt. Die gedruckten Texte habe ich von Steffie-Hexe, mit der ich das Büchlein zusammen gemacht habe (den Rohentwurf); die handschriftlichen Eintragungen habe ich mal von jemanden zu genau diesem Zweck aufgeschrieben bekommen. Ich fand das damals hilfsreich und finde es schön, diese lieben Sätze so festhalten zu können. Jetzt suche ich noch eine kleine Metalldose zur Aufbewahrung und dann kommt das Büchlein in meine Handtasche.

Hier die Umsetzung des Tags-Buchs:














Das Büchlein ist schon sehr mini ausgefallen, denn sooo groß sind die Tags nicht. Aber das macht ja nichts. Ich glaube ich werde noch ein Band an der Öse befestigen, mit dem ich das Büchlein verschließen kann (Steffies Idee).

Ach ja, wenn jemand noch Tags braucht zum nacharbeiten oder für andere Zwecke. Ich tausche gerne Tags gegen andere Materialien. Einfach hier posten.

Kommentare:

  1. Es ist soooo süß! Da hast du dir echt ein schönes Aufmunterungsbüchlein geschaffen!

    *knuddel*
    Steffie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe fliki,
    das ist ein wunderschönes Büchlein und gefällt mir super gut. Die Idee dahinter finde ich ganz toll.
    War ein paar Tage in meiner Heimat und habe aufgetankt.
    Herzliche Glückwünsche nachträglich an Lili.
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen