Freitag, 27. Mai 2011

Geburtstagskuchen

Zu Leos Geburtstag mußte eine Idee für den Kuchen her. Ich versuche immer etwas besonderes zu machen, das macht mir Spaß und die Kids haben es schätzen gelernt (bilde ich mir zumindest ein). Leo hatte sich einen Besuch in einer Monstertruckshow gewünscht und da ist Papa auch mit ihm hin gegangen. Und so wurde der Kuchen ein Monstertruck. 



Ich habe natürlich im www nach Ideen gesucht, daher auch die Idee mit den Donuts als Reifen, gut, dass es die im Vierpack beim Discounter gibt... Das Fahrzeug selber habe ich aus zwei Kastenformkuchen gebaut und Nussnougatcreme als "Mörtel" für den Zusammenbau benutzt. Zum Schluß wurde alles mit buntem Zuckerguß überzogen (Tip: der Zuckerguß muß ganz dickflüssig sein, dazu am besten kein Wasser benutzen, sondern in den Puderzucker nur ein paar Spritzer Zitovit spritzen und lange rühren. Dann erhält man eine streichfäige Masse). Dann noch ein paar Konturen und fertig. Der Kuchen war lecker und wurde fast ganz aufgegessen.

1 Kommentar:

  1. WOW! Der sieht echt genial aus! Meine Herrn,... ich glaube, da muss ich mich noch ganz schön üben, um auch si geniale Kuchen hinzubekommen.

    DD
    Steffie

    AntwortenLöschen