Sonntag, 29. Mai 2011

Danksagungen

Ich bastel wirklich gerne, aber so Massenproduktion ist echt nicht mein Ding und somit bin ich froh, dass ich die Danksagungen zu Leos Kommunion fertig habe. Es waren eigentlich nur 18 Stück, aber das reicht j auch...
Hierbei hat der Robo geholfen. Leider war der ursprüngliche Fisch sehr klein und beim Vergröß0ern wurde sichtbar, dass die Linien nicht "gerade" waren sondern eher einen Wellenschliff zeigen, aber hey, wer merkt das schon - sieht doch eigentlich so aus, als ob das so gehört. Aber ich sollte mich mal damit auseinandersetzen, wie man so eine Linie begradigt....
Den Danke-Schriftzug habe ich auch aus dem weißen Papier geschnitten, aber irgendwie sah das doof aus. Dann habe ich alle möglichen Dinge versucht: grün färben mit Stempelfarbe, aber es war nicht der richtige Ton; dann grün färben mit Angel Mist, aber der Ton war noch schlechter. Zum Schluß habe ich Pinsel und Acylfarbe genommen, die ich selber zusammengemischt habe. Aber die letzen drei Schnitte habe ich dann aus grünem Papier gemacht.
Innen habe ich den Text eingeklebt und daneben ein kleine Foto.
Ich denke so ist es gut und nicht zu viel.

1 Kommentar:

  1. Sehr schön geworden! Und dein Sohnemann: ZUCKER!

    LG,
    Steffie

    AntwortenLöschen