Donnerstag, 27. Januar 2011

70. Hochzeitstag

70. Hochzeitstag, das ist doch der Hammer oder? Die Kartenmacherindustrie sieht diesen Fall nicht vor, d.h. es gibt keine passenden Karten dazu. Also hat meine Chefin dem Kunden der nach so einer Karte fragte, gesagt, dass eine ihrer Mitarbeiterinnen eine passende Karte machen könnte. Das habe ich dann auch. Hier ist das Ergebnis:
 Die Karte ist nach den Vorstellungen des Kunden gestaltet, ausdrücklich keine Herzen und Schnikschnak. Ich hatte eine halbe Stunde kalkuliert, aber Buchstaben mit dem Robo schneiden muß ich noch üben, so dauert das zu lange. Aber man wächst ja mit seinen Aufgaben. Der Kunde war begeistert und hat eine stattliche Summe gerne gezahlt - mit Trinkgeld. Geld war ihm wohl nicht das Problem, eher die Tatsache, dass so eine Karte später doch nur im Müll ladet und ich mir zu viel Arbeit gemacht habe. Aber ich mache das gerne und es zählt doch nur der Moment, in dem sich der Beschenkte oder die Beschenkten freuen, alles andere ist zweitrangig.
Innenseite. Platz für den persönlichen Text.

Auf jeden Fall werde ich noch ein paar für 65. und 70. Hochzeitstag machen, denn Nachfrage ist durchaus da.

1 Kommentar: