Dienstag, 30. November 2010

In der Weihnachtsbäckerei...

Ja, heute habe ich gebacken und in der Zeit, in der der Teig ruhen mußte, haben wir diese Süßigkeiten gemacht:
 Die Kerze besteht aus Lebkuchenherz (oder Stern) als Ständer, Waffelröllchen als Kerze und Marzipan als Flamme. Geklebt wird mit Zuckerguß und man kann noch eine Schleife umbinden aus Gummischnüren.
 Lili und ihre Freundin haben dann noch ein bischen rumexperimentiert...

Und diese Schneemänner bestehen aus den Kugeln "ganz ohne Schokolade", Oblate und Dominostein als Hut - da sind die in weißer Schokolade auch nicht schlecht oder man "färbt" die Oblate mit dunkler Schokolade... Die Nase ist eine Möhre, kann man fertig kaufen und wieder Gummischnüre als Schal. Diese stammen aus einer ganz neuen Mischung von dem Bonner Fabrikanten und sind als Schnecken gerollt. Das gute, es gibt verschiedenen Farben in einer Tüte und mein Mann ist ganz wild auf die Füllung, denn die Schnüre sind auch noch mit Brause gefüllt. Ich mußte die Tüte ganz schön verteidigen, sonst hätte ich nichts mehr zum basteln übriggehabt....

Ach ja, die Augen sind hier Silberkugeln (Liebesperlen), mit Schokoladenschrift geht das bestimmt besser.

Zum Nachahmen geeignet!

Kommentare:

  1. Ohhh, sind die Sachen süüüß! Total niedlich!

    LG,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :-)
    Die sind ja klasse... haben wir so noch nie gesehen und gefallen uns total gut! Gratulation zu diesen leckeren und sehr kreativen Naschereien, die aber bestimmt schon verputzt sind :o)
    Liebe Grüße
    Kathi und die Jungs

    AntwortenLöschen